BOplus

Die Jugendwerkstatt führt in Kooperation mit dem Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V. die Berufsorientierungsmaßnahme BOplus durch, die im Rahmen von "Wirtschaft integriert" angeboten wird. 

Zielgruppe sind Geflüchtete und Migranten im Alter U 27, bzw. Frauen mit Kind(ern) bis 33 Jahren, die mindestens gute Aussichten auf eine Arbeitserlaubnis haben. 

Die 3-monatige Berufsorientierungsphase wird in den Werkstätten der Jugendwerkstatt durchgeführt und bietet praktische Erfahrungen in mindestens drei Berufsfeldern. Mögliche Bereiche: Holz-, Metall-, Fahrradwerkstatt, Bauabteilung/Zimmerei, Küche und Kaufhaus.

Kombiniert werden berufsbezogene Sprachförderung, sowie sozialpädagogische Begleitung, Bewerbungscoaching und Vermittlung in Ausbildungs- oder EQ-Plätze angeboten.

 

Ansprechpartnerinen:
Esther Franz und Stefanie Pastuschak
Tel.: 0641/ 93100-183
E-Mail: franz.esther(at)bwhw.de   pastuschak.stefanie(at)bwhw.de